Über uns

11

Willkommen bei Fresh & Furious!

Daniela Meyer und Astrid Zehbe sind Gründerinnen von Courage, Deutschlands erstem Finanz- und Karrieremagazin für Frauen. Als Ideengeberinnen und Chefredakteurinnen leiteten die beiden Finanzjournalistinnen das Courage-Projekt knapp zwei Jahre lang und etablierten die Marke samt Website und Magazin erfolgreich am Markt.

Zuvor arbeiteten Astrid und Daniela als Wirtschafts- und Finanzjournalistinnen in Deutschland sowie international – unter anderem für ARD, ZDF, DIE ZEIT, BILD, €uro, €uro am Sonntag und BÖRSE ONLINE. Vom Branchenmagazin „Wirtschaftsjournalist“ wurden die beiden 2020 in der Kategorie Verbraucher/ Finanzen zu den „Wirtschaftsjournalisten des Jahres“ gewählt.

Neben aktuellen Themen rund um Finanzen, Wirtschaft, Politik, Karriere und Gesellschaft, beschäftigen Astrid und Daniela sich insbesondere mit ihrem Herzensthema „Frauen und Finanzen“. Mit ihrer langjährigen Expertise, ihren lebensnahen Geschichten und praktischen Tipps, möchten sie vor allem Frauen (aber auch Männern) ermutigen, ihre Finanzen selbst in die Hand zu nehmen, Karriereschritte zu wagen, eigene Ideen umzusetzen und über sich hinauszuwachsen.

Mit Fresh & Furious Media gehen die beiden Macherinnen noch einen Schritt weiter. Frische, innovative Ideen gepaart mit großer Expertise, Mut, wilder Entschlossenheit, viel positiver Energie und dem Blick nach vorn entwickeln sie erfolgreich neue Formate und Medienprodukte – analog und digital. 

Daniela Meyer

Meine journalistische Karriere begann bereits in der achten Klasse. Ermutigt durch meine tollen Lehrerin, begann ich kleine Bücher zu schreiben – über meinen Hund, das faszinierende Leben der Haie, die Umwelt im Allgemeinen, über Jim Morrison und einfach alles, was mich damals so interessierte. Meine Leidenschaft für das Erzählen von Geschichten hat seither kein Bisschen gelitten. Im Gegenteil. Ich liebe es zu schreiben, aber auch in Vorträgen und Webinaren Erfahrungen, Begegnungen und Wissen mit anderen zu teilen. 

Bereits während meines Studiums der Soziologie, Psychologie und Nordamerikastudien an der FU Berlin, arbeitete ich als freie Journalistin in der Redaktion von BILD und Bild.de. Nach dem Diplom ließ ich mich an der Axel Springer Akademie zur Redakteurin ausbilden, arbeitete unter anderem beim Axel Springer Auslandsdienst in London, bei der Welt am Sonntag und Welt.de. 

Weil ich das Reisen tatsächlich genauso liebe wie das Schreiben, zog es mich immer wieder in die Ferne. Während mehrmonatiger Aufenthalte unter anderem in China, Afrika und den USA schrieb ich zudem für DIE ZEIT, die China Daily, Artcollector und Brand eins.

Ab 2008 war ich als Wirtschaftsredakteurin, ab 2011 als Chefreporterin für den Finanzen Verlag unter anderem für €uro und €uro am Sonntag tätig. 2019 entwickelten Astrid und ich gemeinsam die Idee und das Konzept zu Courage, dem ersten Finanz- und Karrieremagazin für Frauen in Deutschland. Knapp zwei Jahre lang leiteten wir als Chefredakteurinnen-Duo das Courage-Projekt, etablierten die Marke im Markt und bauten sie erfolgreich für den Finanzen Verlag auf. Privat engagiere ich mich für verschiedene Afrika-Projekte und unterstütze unter anderem die Vereine „Mobile Hilfe Madagaskar“ und „Conambiki“. Ich lebe gemeinsam mit meinem Mann und unseren drei Kindern in Berlin und verbringe meine Sommer in „Grönland“, unserer Schrebergartenkolonie.

Astrid Zehbe

Seit ich denken kann, wollte ich Journalistin werden – ich liebe spannende Geschichten, mag es, interessante Menschen zu treffen und liebe das Gefühl, am Puls der Zeit zu arbeiten. Nach dem Abitur habe ich Betriebswirtschaft in Berlin, Prag und Genf studiert und nebenbei unter anderem beim ZDF, dem rbb sowie dem ARD- Auslandsstudio in der Schweiz gearbeitet – und nach all diesen Erfahrungen gewusst: Das ist es, was ich will.

Mit dem BWL-Diplom in der Tasche und nach einem kurzen Abstecher nach München zum ZDF habe ich in Mainz und Memphis Journalismus studiert – mit Stationen bei der Süddeutschen Zeitung und der Nachrichtenagentur Thomson Reuters. 2011 habe ich begonnen beim Finanzen Verlag zunächst als Wirtschaftsredakteurin in München, ab 2014 als Korrespondentin in Berlin zu arbeiten. Während meiner zweiten Elternzeit 2019 habe ich gemeinsam mit Daniela das Konzept für Courage, Deutschlands erstem regelmäßig erscheinenden Finanz- und Karrieremagazin für Frauen, erarbeitet und es bis Frühjahr 2021 als Co-Chefredakteurin geleitet.

Nebenbei habe ich mich immer vielseitig engagiert: Jahrelang war ich unter anderem Pressesprecherin der Regenbogenfahrt der Deutschen Kinderkrebsstiftung – bis heute ein großes Herzensprojekt von mir. Zudem arbeite ich als ehrenamtliche Schöffin am Amtsgericht in Berlin. Dort lebe ich auch – gemeinsam mit meiner Familie und ungefähr 200.000 Bienen.